top of page
  • mbuslau

Aktuelle Empfehlungen zur medikamentösen Behandlung der Sklerodermie-bedingten Lungenfibrose

Aktualisiert: 10. März 2023

Aktuell werden folgende Medikamente zur Behandlung der Sklerodermie-bedingten Lungenfibrose empfohlen:

Cyclophosphamid: verbessert die Forcierte Vitalkapazität der Lunge (FVC), die im CT sichtbaren Zeichen der Lungenfibrose und die Atemnot der Betroffenen

Mycophenolat Mofetil (MMF):verbessert die Forcierte Vitalkapazität der Lunge (FVC), die im CT sichtbaren Zeichen der Lungenfibrose und die Atemnot der Betroffenen

Tocilizumab: Stabilisiert die Forcierte Vitalkapazität der Lunge (FVC) in der Frühphase der diffusen systemischen Sklerodermie mit oder ohne nachgewiesene Lungenfibrose

Nintedanib: Reduziert die jährliche Verschlechterung der Forcierten Vitalkapazität der Lunge (FVC)

Hinweis: Aktuell wird zur Therapie der Sklerodermie-bedingten Lungenfibrose als erstes Mycophenolat mofetil (MMF) empfohlen


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page